Fotografieren im Zoo

Die Fotografie hat mich vor einiger Zeit gepackt. Also griff ich meine damals neu erringende Canon EOS 550D (heute Canon EOS 760D) und besuchte zahlreiche Zoos. Die Tiere waren perfekte Motive für mich. 

Meine Fotografien könnt ihr hier sehen. 

 

Also besuchte ich den Zoo München, wo es mir die Gorillas besonders antaten. Zum Glück setzte mich mein Partner nur beim Zoo ab und ging in der Stadt dann seiner Dinge, bevor es wieder Heim nach Dresden ging. Ich verbrachte allein 3 Stunden bei den Gorillas. Er wäre verrückt geworden und ich hätte nicht die perfekten Fotos bekommen. Während ich mit meinem Stativ vor der Scheibe auf die perfekte Gelegenheit zum Abdrücken wartete, wurde ich immer wieder von Kindergartengruppen gestört. D.h. ich hatte oft die Spiegelung der bunten Jacken in den Scheiben. Dadurch hab ich das "Bild des Tages", was es bei mir immer geben muss, sonst bin ich unzufrieden, verdorben :(. Denn als ich hätte ein 2.Mal knipsen können, lief die Gorilla Dame davon, da sie sich vor dem Kind fürchtete. Ninja sodann musste ich mich wieder auf die Lauer legen.

 

Bei Tieren, die sich schnell bewegten, musste die Sportfunktion her. Dadurch hatte ich zwar mit einmal gefühlte 50 Fotos aber die waren alle super. Gott war mir das peinlich, wie ich mich über ein gelungenes Foto lautstark freute :D. Die Zoobesucher verstanden meine Freude. Manche von Ihnen schauten mir interessiert zu oder wollten das Ergebnis meiner 10 Minütigen Lauer bestaunen. Man war allein, aber man war nicht einsam :).

 

Als der Zoo Leipzig Tigerbabys bekam, nutzte ich die Öffnungszeit aus und wartete bereits vor dem Tigergehege, als sich die Türen der Schlafgemächer öffneten. Denn ich wusste, die Babys würden sich anfangen sofort austoben und schöne Fotos liefern und sich danach nicht mehr blicken lassen. Ich wurde mit mehreren "Bildern des Tages" belohnt. Ein paar Stunden später lief ich erneut bei den Tigern vorbei und wurde in meiner Annahme bestätigt, es war niemand zu sehen und die Kinder waren traurig. 

 

 

Es kamen super Fotos dabei rum, dafür dass ich Null Erfahrung hatte. Aber ich muss mir unbedingt aneignen, welche Einstellungen ich vornehmen muss und mich in der Technik (wie die ISO richtig verwenden etc) einlesen.


Eines der Fotos, bei denen ich mich lautstark freute :D
Eines der Fotos, bei denen ich mich lautstark freute :D
Diesem Bild trauere ich heute noch nach.
Diesem Bild trauere ich heute noch nach.

Sportfunktion sei Dank
Sportfunktion sei Dank

Kommentar schreiben

Kommentare: 0